FWG Westerwald

Wir sind für Sie da

Ehrungen der Mitglieder

Dezember 9th, 2013

Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz an verdiente FWG Mitglieder

Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, hat fünf Mitgliedern der FWG aus der Verbandsgemeinde Selters als Dank und Anerkennung ihrer langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten im Dienste der Gemeinschaft die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.

Die Auszeichnungen wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus in Montabaur durch Landrat Schwickert überreicht. In der Laudatio wurden ihre umfangreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten gewürdigt.

„Ohne die sogenannten Kümmerer, die sich ehrenamtlich in den Dienst der Sache stellen, wäre vieles in unserer Gesellschaft nicht möglich“, stellte Landrat Achim Schwickert bei der Verleihung der Ehrennadeln des Landes fest. Leider würde vielen erst bei einem Amtswechsel – vor allem dann, wenn es an einem Nachfolger fehlt – klar, mit welcher Unmenge von Arbeit und persönlichem Einsatz die meisten Ehrenämter verbunden sind. Deshalb könne man gar nicht genug Danke für die für die Allgemeinheit geleistete Arbeit sagen. Die Ehrennadel soll diesen Dank auch nach außen tragen.

 

Werner Eiser ist seit 1999 Ortsbürgermeister von Sessenhausen. Vorher war er schon einWerner Eiser_resizedmal zehn Jahre Mitglied im Gemeinderat seines Heimatdorfes. Und seit 2004 gehört er dem Verbandsgemeinderat und auch dem Rechnungsprüfungs-ausschuss der Verbandsgemeinde an. Von 1999 an ist er zudem einer der Vertreter für die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abwassergruppe Holzbach. Seit dem gleichen Jahr ist er zudem stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen.

 

Herbert Jäger aus Ellenhausen gehört seit 1979 dem Gemeinderat seiner HeimatgemeindHerbert Jäger_resizede an. Nachdem er schon von 1989 bis 2004 das Amt des Ersten Beigeordneten der Ortsgemeinde Ellenhausen innehatte, wurde er 2004 zum Ortsbürgermeister von Ellenhausen gewählt. Außerdem war er von 1987 bis 2004 Mitglied im Verwaltungsrat der Katholischen Kirchengemeinde Selters.

 

 

Edgar Reifenscheidt gehörte von 1989 bis 1993 dem Gemeinderat Nordhofen aEdgar Reifenscheidt_resizedn. Seit 1993 ist er Ortsbürgermeister von Nordhofen. Früher war er aktiver (Jugend)-Fußballer beim TuS Nentershausen und den Eisbachtaler Sportfreunden. Von 1972 an spielt er aktiv Tischtennis in Nentershausen und Nordhofen. Seit 1965 ist er aktiver Feuerwehrmann, zuerst in Nentershausen und heute in Nordhofen. In Nentershausen war er auch fünf Jahre Jugendfeuerwehrwart und zudem Schriftführer im Kreisjugendfeuerwehrverband. Er zählt zu den Gründern der Jugendfeuerwehr Nordhofen und war dort auch Jugendfeuerwehrwart. Von 1982 bis 1990 war Reifenscheidt zudem stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Nordhofen, von 1990 bis 1993 Wehrführer.

 

Helmut Schuster aus Steinen betreute jahrzehntelang die mittlerweile aber nicht mHelmut Schuster_resizedehr existierende Grundwassermessstelle in seinem Heimatort. Von 1973 bis 1997 gehörte er dem Kirchenvorstand an. 15 Jahre war er von 1979 bis 1994 Zweiter Beigeordneter der Ortsgemeinde Steinen und übt nun dieses Amt auch schon wieder seit 2004 aus. Immer wieder fungierte er als Beisitzer im Jagdvorstand. Zudem hat Schuster schon mindestens 125 Mal Blut gespendet.

 

 

 Hans Peter Menngen war von 1989 bis 1994 Erster Beigeordneten der OrtsgemeindHans-Peter Menngen_resizede Ewighausen. Seit 1994 hat er dort das Amt des Ortsbürgermeisters inne. Seit fast genau 19 Jahren Ortschef von Ewighausen. Seit 1984 war er zuerst stellvertretender und zwei Jahre später Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Ewighausen.

 

 

 

Klaus Müller_resized

Bürgermeister Klaus Müller gratulierte den Geehrten seitens der Verbandsgemeinde Selters recht herzlich zu der verliehenen Auszeichnung.

 

 

 

 

Gratulation durch Gerhard Stahl_resized

Der Vorsitzende der Freien Wähler der VG Selters, Gerhard Stahl, überbrachte die Glückwünsche der FWG und überreichte den Geehrten (hier Herbert Jäger) ein Präsent.

 

 

 

 

100_1361_resized

Landrat Achim Schwickert und Bürgermeister Klaus gratulierten den Geehrten (von links) Herbert Jäger, Helmut Schuster, Werner Eiser, Edgar Reifenscheidt und Hans-Peter Menngen, jeweils mit Ehefrauen.